Palästina - Wiedereingliederungsprogramm

Mit Ihrer Spende für das Wiedereingliederungsprogramm ermöglichen Sie palästinensischen Jugendlichen einen Wiedereinstieg in die soziale und berufliche Welt. 

Mit einer Spende von...

  • 30 CHF ermöglichen Sie beispielsweise, dass ein behinderter oder traumatisierter Jugendlicher aus Palästina einen Monat lang psychosoziale und therapeutische Unterstützung durch den YMCA Ostjerusalem erhält.
  • 50.- CHF ermöglichen Sie einer Therapeut*in eine Weiterbildung in den modernsten Methoden der Traumatherapie.
  • 100 CHF ermöglichen Sie beispielsweise einer jungen Person aus Palästina mit einer Behinderung oder einem Trauma die Teilnahme an einem auf sie zugeschnittenen Förderunterricht.
  • 200.- CHF stellen Sie 2 Jugendlichen mit körperlicher Beeinträchtigung eine Mobilitätshilfe zu Verfügung (z.B. Rollstuhl).
Spenden

Auf einen Blick

Zum Projektbeschrieb

Fakten zum Programm

Bezeichnung: Wiedereingliederung von Jugendlichen mit Behinderungen und Traumata in Palästina
Partnerorganisation: East Jerusalem YMCA: Rehabilitation Program
Standorte: Beit Sahour, Hebron, Jenin, Jerusalem, Nablus, Ramallah, Tulkarem
Ziel: Kinder und junge Erwachsene mit Behinderungen und Traumata bei der sozialen und beruflichen Wiedereingliederung zu unterstützen inkl. therapeutischen Massnahmen
Zielgruppe: 600 Jugendliche, 200 Begünstige mit Berufsberatung, 160 Therapeuten/-innen weitergebildet
Mittelbedarf 2021: CHF 200'000
Dauer: 2021-2024 / Programmphase IX
Verantwortlich: Isabelle Aebersold isabelle.aebersold at horyzon.ch

Fakten über Palästina

Hauptstadt: Ostjerusalem
Einwohner: 4.9 Mio
Human Development Index: 0,690 (Rang 119.)
Lebenserwartung: 73.9 Jahre
Medianalter: 20.5 Jahre
Jugendarbeitslosigkeit (15-24 Jahre): 46.8%

Quelle: Human Development Report