Mitmachen

Auch 2020 finden die Sponsoren-Läufe für ein Horyzon-Programm in Grabs und Olten statt. Ausserdem lanciert Horyzon am 26. September 2020 einen neuen schweizweiten Horyzon 2h-Lauf, der dezentral und virtuell durchgeführt wird. Klicken Sie auf die folgenden Links, melden Sie sich an und machen Sie sich auf die Suche nach Sponsoren für ihre gelaufenen Kilometer.

Wir danken Ihnen im Namen der Begünstigten jetzt schon ganz herzlich für Ihr Engagement.

19. September 2020: 32. Grabser 2h-Lauf für Kolumbien
Mit grossem Einsatz rannten am 19. September 105 Läufer*innen insgesamt 1'700 km. Wir danken allen Beteiligten für ihr Engagement!

19. September 2020: 33. Oltner 2h-Lauf für Haiti
Aufgrund von Corona fand der Lauf dieses Jahr dezentral und mithilfe einer Tracking-App virtuell statt. Auch dieser Lauf wurde erfolgreich durchgeführt. 372 Läufer*innen erliefen einen sagenhaften Betrag von CHF 70'037. Wir danken allen Beteiligten für ihr Engagement! Detaillierte Resultate finden Sie hier: https://www.o2h.ch/

26. September 2020: 1. Horyzon 2h-Lauf NEU!
Am Wochenende vom 26. und 27. September können Laufbegeisterte von Samstagmorgen 6 Uhr bis Sonntagnacht 23 Uhr für die Jugendlichen in den Programmländern Haiti, Kolumbien, Südsudan und Palästina rennen und sammeln. Der 2h-Lauf findet dezentral und mithilfe einer Tracking-App statt. Anmelden können sich sowohl einzelne Läufer*innen als auch Gruppen. Anmeldungen sind hier möglich.  

Hintergrund 2h-Läufe

Mitte der 80er Jahre brachte Horyzon das Konzept des 2-Stunden-Laufs von den USA in die Schweiz. Der erste Lauf fand im Oktober 1986 mit 200 Läufern und Läuferinnen und einem Gesamterlös von CHF 62'000 in Frauenfeld statt.

Seither wurden 145 Sponsorenläufe an 23 verschiedenen Orten in Freiwilligenarbeit zugunsten der Entwicklungshilfeprojekte von Horyzon organisiert. Dabei erliefen 28'000 Teilnehmende mit 413’000 Kilometern einen Erlös von über 7 Millionen Franken.

Details

Verantwortlich für die Durchführung der Läufe sind lokale Organisationskomitees. Die Läuferinnen und Läufer suchen sich vor dem Lauf möglichst viele Sponsoren unter Verwandten und Bekannten, Clubs, Firmen etc., die ihnen für jeden gelaufenen Kilometer einen bestimmten Geldbetrag zusichern. Die zurückgelegte Strecke der Laufenden wird gemessen und mit den zugesagten Beträgen multipliziert.

Ein Teil des Ertrages kommt dem vom Organisationskomitee ausgewählten Horyzon-Projekt zu. Ein weiterer Teil geht meistens an ein soziales Projekt in der Region.

Die Laufeinnahmen sind eine wichtige Quelle zur Finanzierung unserer Projekte: Sie tragen mehr als 10 % zu ihrer Finanzierung bei.

Spendenbeiträge 2h-Läufe 2009-2018

Sponsorenlauf